Brandzeichen Blog

Brandzeichen LogoWir möchten das recht junge Jahr nutzen, um euch zu Jahresbeginn einen Einblick in unser „Brandzeichen Talent Management“ zu geben. Denn der Kampf um talentierte Nachwuchskräfte in Deutschland wird immer größer und deshalb ist dieses Thema auch für uns von großem Interesse. Schuld ist der anhaltende Mangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften, der demografische Wandel aber auch die schwindende Treue gegenüber dem Arbeitgeber. Denn viele Arbeitnehmer sehen ihre Anstrengungen nicht gewürdigt, vermissen Aufstiegschancen oder sind frustriert aufgrund mangelnder Weiterbildungsangebote.

Das gilt auch für die PR Branche. Wir stellen uns deshalb die Frage, wie wir gute Mitarbeiter für uns gewinnen, sie langfristig an uns binden und ihnen gute Perspektiven aufzeigen können. Dabei ist es uns wichtig nicht nur zu fordern, sondern auch individuell und bestmöglich zu fördern. Wir wollen ausbilden! Und das am besten von der Pike auf! Also, was bedeutet für uns „Talent Management“ und wen suchen wir eigentlich?

„Generation Y“ oder „Millenials“

Brandzeichen-56Wie die meisten Agenturen suchen auch wir hauptsächlich junge Mitarbeiter. Dabei kommt immer wieder die Frage auf, welchen Einfluss junge Menschen auf den Unternehmens- oder in unserem Fall Agenturerfolg haben. Die Generation Y, bzw. die Millenials, also alle, die etwa zwischen 1990 bis 2010 zu den Teenagern zählten, gilt als gut ausgebildet, oft mit Fachhochschul- oder Universitätsabschluss. Anstelle von Status und Prestige rücken die Freude an der Arbeit sowie die Sinnsuche ins Zentrum. Mehr Freiräume und die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung sind ihnen genauso wichtig wie Verantwortung im Job, Anerkennung der Vorgesetzten und Mitsprache. Kurz: Die neue Generation ist selbstbewusst, weiß um ihre Talente und ist deshalb begehrt auf dem Arbeitsmarkt. Im Rahmen des „Global Leadership Forecast 2014|2015“, einer internationalen Befragung von Unternehmen, wurde festgestellt, dass Unternehmen ein aggressiveres Wachstum verzeichneten, wenn sie einen Anteil von mindestens 30% jungen Mitarbeitern in höheren Positionen hatten. Millenials in Führungspositionen stehen für Unternehmenserfolg, sie tun Unternehmen gut.

Wir von Brandzeichen sind überzeugt, dass wir den jungen Talenten das bieten können, wonach sie suchen: Ein vielfältiges, interessantes Arbeitsumfeld und schnelle Aufstiegschancen bei entsprechender Leistung. Dabei bieten wir Raum für Kreativität und integrieren neue Kollegen durch vielfältige Maßnahmen.

Die Brandzeichen Academy

Ein wichtiges Tool für uns ist die agentureigene Brandzeichen Academy, in deren Rahmen wir unsere Trainees von Beginn an auf ihren Job in der Agentur vorbereiten und begleiten. Hier finden spezielle Trainings, die auf einzelne Kunden zugeschnitten sind genauso statt, wie Trainings zu Facebook, Twitter und Blogger-Relations. Aber auch Kurse in Sachen Rhetorik, Kreativitäts- und Präsentationstechniken oder ein Überblick über die deutsche Medienlandschaft werden angeboten.

Besonders wichtig ist es uns auch mit einzelnen Mitarbeitern regelmäßig im Dialog zu bleiben. Nach der ersten Arbeitswoche erhält deshalb jeder Mitarbeiter ein Gespräch zum ersten Eindruck. 2 Monate später folgt ein weiteres Treffen, gefolgt von halbjährlichen Feedbackgesprächen mit den Vorgesetzten. Dabei wird der Fortschritt jedes Einzelnen vonDSC01873 uns gewertschätzt und – ganz wichtig – honoriert. Parallel dazu erhält jeder Brandstifter einen Mentor, einen erfahrenen Kollegen, der mit beruflichem Rat vertraulich zur Seite steht. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, dass sich die Mitarbeiter bei uns wohlfühlen und sich langfristig als Teil der Agentur verstehen. Teammeetings, Spirit Days und Mitarbeiterawards stehen deshalb regelmäßig auf der Tagesordnung. Eine betriebliche Altersvorsorge, ein wöchentlicher Obstkorb, Englischtrainings und natürlich unsere gratis „Kaffee-flatrate“ runden das Angebot ab. 😉

Dem anhaltenden Mangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften begegnen wir, indem wir unsere High Potentials von Beginn an fördern und ihnen agenturinterne Aufstiegschancen eröffnen. Der Erfolg gibt uns Recht. Aktuell ist eine unserer Mitarbeiterinnen für die Nachwuchsinitiative 30u30 von PR Report nominiert. Die Initiative zeichnet 30 junge Talente unter 30 Jahren aus, die in der PR Branche Außergewöhnliches geleistet haben. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr mit einer Kollegin vertreten sind. Darüber hinaus wurden wir als eine der besten Kommunikationsagenturen 2015 im Branchenreport von brand eins Wissen und Statista ausgezeichnet.

Was bedeutet Talent Management für uns also letztendlich? Wir schließen uns gerne Prof. Dr. Wolfgang Jäger an, Professor für Personal- und Unternehmensführung an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, der folgende Definition aufstellte: „Talent Management steht für die sinnvolle und effiziente Verknüpfung von externer Mitarbeitersuche, Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung mit dem Ziel, fähige Mitarbeiter zu gewinnen und wertvolles Wissen im Unternehmen zu halten.“

Veröffentlicht unter Blog |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.