Brandzeichen Blog

Fettnäpfchen-Alarm! Kaum etwas eignet sich so hervorragend dazu, sich zu blamieren und nachhaltig ins Gedächtnis der lieben Kollegen einzubrennen, wie die alljährliche Weihnachtsfeier.

Ein, zwei Gläschen Glühwein zu viel und schon erscheint einem der Praktikant als potentieller Fußwärmer für die kalte Winternacht oder man legt einen halsbrecherischen Solotanz aufs Parkett, der jedem Rhythmus- und Ästhetikempfinden dieser Welt widerspricht. Bei der Brandzeichen Weihnachtsfeier gab es all das natürlich nicht, es wurde ruhig, harmonisch und zivilisiert gefeiert…

Doch wenn 40 Brandstifter zusammenkommen, liegt es in der Natur der Sache, dass es heiß her geht. Allerdings nicht so, wie man das von der Weihnachtsfeier des FC Bayern gewohnt ist, sondern eher heiß im Sinne von „Oha, das ist ein ziemlich heißes Teil, Himmelherrgottsakradüdelchen!“ Richtig, man ahnt es schon: Es wurde gebacken. Und wie! Insgesamt 800 Weihnachtsplätzchen, vom Spritzgebäck bis zur Pfeffernuss, wurden mit viel Liebe zubereitet. Neben kulturellen Highlights in Form eines kleinen Improvisationstheaterstücks und geballter Dichtkunst, wurden natürlich auch Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitszufuhr nicht vernachlässigt. Gründe zu Feiern gab es für Brandzeichen in diesem Jahr einige: Das Team wächst und gedeiht prächtig, mehrere namhafte Neukunden wurden gewonnen und zu Beginn des kommenden Jahres eröffnet die Agentur einen zweiten Standort in Hamburg. Kein Wunder also, dass bis spät in die Nacht viel gelacht und intensiv getanzt wurde – natürlich ausgesprochen rhythmisch und sehr ästhetisch.

Veröffentlicht unter Blog | Verschlagwortet mit , , , , |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.