Brandzeichen Blog

Brandzeichen Logo_ 150pxSeit einiger Zeit stoßen wir vermehrt auf den Begriff „Native Advertising“ (auf Deutsch „native Werbung“). Dieses Thema ist derzeit in den USA und Großbritannien stark angesagt und man kann davon ausgehen, dass dieser Hype bald auch den deutschen Raum erreichen und einnehmen wird. Deswegen haben wir uns entschieden, uns genauer mit diesem Schlagwort und dem, was dahinter steckt zu beschäftigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

logo1„Was einmal im Netz ist, verschwindet nie wieder!“ Diese Weisheit kennen wir alle, aber was passiert mit meinen Daten wenn es so weit ist, dass man die Online- und Offlinewelt verlässt? Die meisten User machen sich darüber keine ernsthaften Gedanken und auch eine Sammlung an aktuellen Passwörtern wird man in den wenigsten Testamenten finden. Wie also umgehen mit diesem naturgemäß auftretenden Problem? In unserem heutigen Blogbeitrag stellen wir euch kurz vor, wie es Google zukünftig ermöglicht, seine Konten nach seinem Ableben in zuverlässige Hände zu geben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

facebook_background__blue__by_chimchar458-d2zof0cFacebook plant angeblich eine eigene Ortungs-App.
Keine Woche ohne ein neues Feature, an welchem Facebook arbeitet. Wie wir bereits in der Vergangenheit berichtet haben, hat das Netzwerk seine Bemühungen im mobilen Sektor, nach einem verspäteten Start, mächtig verstärkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

Brandzeichen Logo_ 150pxDas Social Web entwickelt sich so rasant, dass einem manchmal die Worte fehlen – im wahrsten Sinne. Meist lässt die Szene nicht lange auf sich warten und etabliert spezifische Neologismen. Heute wagen wir mal einen Blick auf die aktuellen Begrifftrends aus der Welt der Videos: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

myspace_logoTotgesagte leben länger. Myspace wagt einen neuen Angriff.

Waren das Zeiten: Facebook kannte in Deutschland noch niemand und auch die Ära von StudiVz stand noch bevor, da versammelte sich alles was online war und seinen Musikgeschmack zeigen wollte bei Myspace. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

Graphic: tutsi

Nachdem Facebook seinen mobilen Auftritt und seine Mobile-Apps lange Zeit vernachlässigt hat, arbeitet der Branchen-Primus gerade mit Hochtouren an dieser Sparte. Daher ging auch die Meldung durch alle Medien, dass Zuckerbergs Unternehmen nach Instagram nun angeblich am nächsten Konkurrenten im Mobile-Bereich interessiert ist: WhatsApp. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

Graphic: Business Wire

Klassische Werbung kennen wir alle: TV- und Radiowerbespots, Plakatwerbung, Anzeigen und viele weitere Werbeformen begleiten seit Jahrzehnten den Erfolg von Unternehmen und Marken. Seit einiger Zeit setzt sich ein neuer Trend nach und nach in den Köpfen der Marketingentscheider fest: Content Marketing. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

Google sticht Facebook aus. Noch!
Heute haben wir eine nette Rechenspielerei für euch. Auf der Seite Optimize or die werden euch die auf die Stunde heruntergerechneten Umsätze von Google, Facebook und Yahoo angezeigt. Dadurch lassen sich die drei großen Mitstreiter genau unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog |

Heute wird der deutsche Bundestag über das Leistungsschutzrecht diskutieren. Über das Thema wurde bereits in der Vergangenheit viel geredet und gestritten, einen neuen Schub hat die Debatte jetzt durch eine polarisierende emotionale Kampagne von Google bekommen. In der Kampagne „Verteidige dein Netz“ werden die Errungenschaften der Google Suche (inkl. der Newsverankerung im oberen Bereich der Suche) gepriesen und anhand einer imaginären Zeitreise vom Millenniums-Jahr 2000 bis in die Gegenwart dargestellt.

YouTube Preview Image

Eine kurze Information zum Leistungsschutzrecht:

Seit den ersten Debatten und Vorschlägen zum Leistungsschutzrecht, welches die aktuelle Bundesregierung bereits 2009 im Koalitionsvertrag verankert hatte, ist dieses Gesetz einer heftigen Kontroverse ausgesetzt. Dabei geht es neben dem inhaltlichen Grundsatz an sich vor allem um die schwammige Formulierung im Gesetzestext. Demnach soll für die Verlage in Zukunft ein monetärer Anspruch bestehen, sobald News-Aggregatoren oder Suchmaschinen Presseerzeugnisse „gewerblich nutzen“. Ausgenommen soll dabei jedoch „die reine Verlinkung und Nutzungen im Rahmen der Zitierfreiheit“ sein. Wo indes die Grenzen zwischen einer gewerblichen Nutzung und der Zitierfreiheit gezogen sind lässt der Gesetzesentwurf offen.

Es geht also darum, dass Google die „News“ der Verlage in seiner Suchanzeige als erste Suchergebnisse anzeigt und dem Nutzer so einen Mehrwert bietet. Gleichzeitig verdient Google mit seiner geschalteten Werbung (z.B. am Seitenrand der Suche) Geld. Die Verleger pochen nun darauf, dass der Mehrwert ihrer News die Werbung bei Google in die Höhe treibt und die Verlinkung zu ihren News dadurch „gewerblich genutzt“ werden.

Google sieht das naturgemäß anders und verweist u.a. darauf, dass die Verlage durch diese Verlinkung knapp eine Milliarde Seitenzugriffe im Monat generieren.

Es bleibt also abzuwarten inwiefern der Bundestag heute eine Entscheidung fällen wird und ob Google bei einer Niederlage einem kommenden Leistungsschutzrecht den selben Schritt wie bei YouTube (GEMA-Problematik) gehen wird und einfach alle Links aussperren wird (wahrscheinlich), oder ob Google entgegen seiner Firmenpolitik doch Geld bezahlen wird. (unwahrscheinlich)

Veröffentlicht unter Blog |

Happy Birthday, „TBS“: Der international erfolgreiche Modeblog „The Blonde Salad“ feierte vor kurzem sein dreijähriges Jubiläum. Welche Popularität der Blog und somit auch seine Gründerin, die Italienerin Chiara Ferragni es in der relativ kurzen Zeit geschafft haben, ist faszinierend. Angefangen als Style-Blog einer modebegeisterten Studentin, ist The Blonde Salad heute einer der erfolgreichsten Blogs weltweit. Jeden Tag postet die Autorin (auf Englisch und Italienisch) neue Trends und lässt den Leser in Real-Time an dem Geschehen in den Modemetropolen und ihrem Privatleben teilhaben.

Durch den Erfolg von Blogs ist eine gewisse Demokratisierung entstanden: Waren Erlebnisse wie exklusive Modenschauen bislang nur der Elite der Fachpresse vorbehalten, ist es heute möglich via Live-Streaming auch als Endverbraucher einen kleinen Teil dieser faszinierenden Welt direkt mitzuerleben. Darüber hinaus sitzen neben den Größen von Titeln wie Vogue und Elle heute auch Blogger ganz selbstverständlich in den Frontrows der Designer Shows. Spezielle Blogger-Events sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit der PR-Branche, ebenso wie die Einladung zu großen Marken Events. Denn Unternehmen erkennen die Macht der Online-Meinungsbildner als Kanal, um zeitgemäß an ihre Kunden heranzutreten. Sie kooperieren mit den Bloggern, setzen sie als Models für Kampagnen oder als Designer ein. Für das spanische Modelabel Mango kreierten die drei Bloggerinnen von „wherelse“ (zu denen auch Chiara Ferragni gehört) im April 2012 eine eigene Accessoire Kollektion. Bei Manhattan Cosmetics wurde Anfang August eine von den deutschen  Bloggern von styleproofed und modepilot entworfene Nagellack Kollektion gelauncht.

Bildquelle: www.theblondesalad.com/

Veröffentlicht unter Blog |