Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten

 

1. Impressum

Brandzeichen Markenberatung und Kommunikation GmbH Grünstraße 15 40212 Düsseldorf Tel. 0211 / 58 58 86-0 Fax 0211 / 58 58 86-20 Mail kontakt@brandzeichen-pr.de

Geschäftsführerin: Dr. Sabine Hückmann & Mark Hume Registergericht: Düsseldorf Registernummer: HR B 59260 Steuernummer 133/5970/1233 USt-IdNr. DE261650717

Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Absatz 3 MDsTV:

Dr. Sabine Hückmann & Mark Hume

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Umwelt- und Energiepolicy der Omnicom Holding Germany GmbH 

 

Vision: 

Die Omnicom Holding Germany GmbH und die angeschlossenen Agenturen und Networks streben an, im Bereich Kommunikation als nachhaltiger Branchenführer anerkannt zu werden. Deshalb entwickeln und bieten wir innovative Lösungen an, die den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden und die zugleich den weltweit gültigen Grundsätzen von Nachhaltigkeit sowie den Umwelt- und Energieeffizienz-Managementsystemen Rechnung tragen.

Unsere Grundsätze:

Wir führen unser Geschäft mit dem Bewusstsein, die natürlichen Ressourcen so weit wie möglich zu schonen. Dazu gehören der Respekt und die Rücksichtnahme auf die Umwelt. Bei Nachhaltigkeits-Themen setzen wir auf eine sichtbare Führung, auf Eigenverantwortung und direkte Verantwortlichkeit auf allen Ebenen der Omnicom Holding Germany GmbH und der angeschlossenen Networks. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Geschäftsprozesse und erfüllen oder übertreffen dabei die gesetzlichen Anforderungen und maßgeblichen internationalen Standards. Wir liefern Dienstleistungen von hoher Qualität, die unseren Kunden zum Erfolg verhelfen und den Wert des Unternehmens steigern. Wir bieten ein Umfeld, in dem über Nachhaltigkeitsfragestellungen offen und vertrauensvoll gesprochen werden kann. Wir sind uns bewusst, dass die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter und deren Einbindung wesentliche Voraussetzungen sind, um die Bedürfnisse unseres Unternehmens und unserer Kunden zu verstehen und zu befriedigen. Wir stellen die Ressourcen bereit, die für die Erreichung dieser Ziele notwendig sind.

Unsere Zusage:

Um diese Grundsätzezu befolgen, werden die Omnicom Holding Germany GmbH und die angeschlossenen Networks

  • Nachhaltigkeitsbelange in die Geschäftsprozesse einbeziehen.
  • Nachhaltigkeit wirkungsvoll umsetzen durch die Entwicklung, Etablierung und Erhaltung eines prozessorientierten integrierten Managementsystems, das bewährten Standards entspricht.
  • die Nachhaltigkeitsrisiken für unser Geschäft über den gesamten Entwicklungs- und Lebenszyklus unserer Dienstleistungen hinweg stetig bewerten und begrenzen.
  • die Nachhaltigkeitsleistung messen und jährliche sowie längerfristige Nachhaltigkeitsziele festlegen, um so kontinuierliche und dauerhafte Verbesserungen zu erreichen.
  • die Einhaltung interner und externer Anforderungen durch Audits überprüfen und nach der Erfüllung internationaler Standards wie ISO 14001 und ISO 50001 streben.
  • sich mit Nachhaltigkeitsfragen und deren Auswirkungen auf Arbeitspraktiken, Prozesse und Produkte befassen, damit unsere Geschäftstätigkeit in Einklang mit den Erwartungen der Öffentlichkeit und unserer Kunden steht.
  • das Bewusstsein für Nachhaltigkeit steigern und das Vertrauen aller unserem Unternehmen verbundenen Personengruppen durch Kommunikation, Schulung und Beratung erhöhen.
  • jeden Mitarbeiter in Bezug auf seinen Einsatz für Nachhaltigkeitsbelange und die Befolgung unserer Grundsätze in die Pflicht nehmen.

 

2. Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Wir, Brandzeichen
Markenberatung und Kommunikation GmbH, betreiben folgende Social Media Seiten:

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Betreiber der Social Media Plattform ggf. zur Verfügung stellt.  Insgesamt nutzen wir die Social Media Plattform nicht für Werbezwecke.  Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1.) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: 0421 69 66 32 0